BU-Versicherung als Student – Gründe und Vorteile

Für den frühzeitigen Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung bereits während des Studiums gibt es gute Gründe.

Die wichtigsten Gründe auf einen Blick
finanzielle Absicherung bei Berufsunfähigkeit
schon während des Studiums
günstigere Beiträge durch frühzeitigen Abschluss
Nutzung spezieller Tarifangebote für Studenten

Im Ernstfall haben Studenten in der Regel keine Chance auf gesetzliche Erwerbsminderungsrente. Dieser Anspruch kann erst dann geltend gemacht werden, wenn die betreffende Person mindestens fünf Jahre einer sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit nachgegangen ist. Diese Voraussetzung wird von den meisten Studenten nicht erfüllt, daher bestehen hier bei Berufsunfähigkeit auch keine entsprechenden Ansprüche. Dank einer Berufsunfähigkeitsversicherung können Studenten diese Lücke schließen und einen wichtigen Beitrag zur eigenen Absicherung leisten. Ein weiterer Punkt ist der meist günstigere Versicherungsbeitrag aufgrund des frühzeitigen Vertragsabschlusses. Der Versicherungsbeitrag ist abhängig von der vereinbarten Rentenhöhe, dem Beruf sowie dem Gesundheitszustand des Versicherten zum Zeitpunkt der Antragsstellung. Aufgrund der Daten und insbesondere der Gesundheitsfragen nimmt der Versicherer eine Risikobewertung vor. Bei jungen und gesunden Menschen sind die Versicherungsbeiträge somit deutlich günstiger als bei älteren Personen, die bereits unter Vorerkrankungen leiden. Zudem bieten eine ganze Reihe von Versicherungsunternehmen spezielle Einsteigertarife für Auszubildende und Studenten an, die in den ersten Versicherungsjahren deutlich günstiger sind als Verträge mit Normaltarif.